Aktuelles

An dieser Stelle finden Sie kurze Informationen über neue Entwicklungen, Produktversionen oder andere interessante Ereignisse unseres Unternehmens.

Parks Authorization Manager (PAM) - Neue Version 2017.I

Mit unserem Produkt Parks Authorization Manager (PAM) können Sie Berechtigungen im NTFS-Dateisystem und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Neue Funktionen und Optimierungen:

  • Erstellung von PDF-Berichten

    Ergebnisse von Berechtigungsanalysen können jetzt auch als PDF-Datei exportiert werden.

  • Verbesserungen beim Import von Organisationsverzeichnissen

    Es kann eine Standardkategorie für neue Organisationsverzeichnisse ausgewählt werden,
    eine manuelle Definition ist nicht mehr zwingend erforderlich. Optimierung der Bedienung.

  • Export von Berechtigungsanalysen

    Beim Export kann der exportierte Bereich durch Auswahl eines Unterordners gezielt eingeschränkt
    werden.

Parks Authorization Manager (PAM) - Neue Version 2016.III

Mit unserem Produkt Parks Authorization Manager (PAM) können Sie Berechtigungen im NTFS-Dateisystem und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Neue Funktionen und Optimierungen:

  • Export von Berechtigungsanalysen: auch enthaltene Gruppen und Benutzer exportieren

    Beim Export in eine Textdatei kann das Programm jetzt auf Wunsch auch Gruppen hierarchisch bis auf die Benutzerebene auflösen und exportieren. Neben einer berechtigten Gruppe werden so auch die enthaltenen Benutzer in die Datei geschrieben, was den Aufwand bei einer späteren Auswertung deutlich verringert.

  • Verbesserter Verbindungsaufbau zum Active Directory

    Bei hoher Netzwerklast kann der Verbindungsaufbau länger dauern. Das Programm zeigt den Aufbau jetzt transparenter an und bietet Wiederholungsmöglichkeiten bei Verbindungsproblemen.

  • Verknüpfung importierter Organisationsverzeichnisse mit Verzeichnisvorlagen

    Ein importiertes Organisationsverzeichnis kann jetzt mit einer Verzeichnisvorlage verknüpft werden. Damit ist es möglich, auch die Berechtigungen der importierten Verzeichnisse mit einer Aktualisierung der Verzeichnisvorlage zu verändern.

Parks Authorization Manager (PAM) - Neue Version 2016.II

Mit unserem Produkt Parks Authorization Manager (PAM) können Sie Berechtigungen im NTFS-Dateisystem und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Neue Funktionen und Optimierungen:

  • Effektive Benutzerrechte suchen

    In der Berechtigungsanalyse kann jetzt nach effektiven Benutzerrechten gesucht werden. Dabei werden nicht nur Rechte des Benutzers selbst ermittelt, sondern auch die Berechtigungen von Gruppen, in denen er Mitglied ist.

  • Anzeige von Deny-Rechten

    In der Darstellung der Berechtigungen werden jetzt auch explizit verweigerte Rechte angezeigt.

  • Verbesserte Suche nach Benutzern und Gruppen

    Neben einer verbesserten Fortschrittsanzeige können die Suchkriterien interaktiv geändert werden.

  • Ergebnisse freier Analysen können gespeichert werden

    Nach der Analyse der Berechtigungen eines beliebigen Verzeichnisses kann das Ergebnis in der Datenbank gespeichert und später wieder geladen werden, um weitere Suchen nach Benutzern/Gruppen durchzuführen.

  • Berechtigungsanalyse kann auf Ordner beschränkt werden

    Die Berechtigungsanalyse kann jetzt auf Ordner beschränkt werden, Dateiberechtigungen werden ignoriert.

Parks Authorization Manager (PAM) - Neue Version 2015.III

Mit unserem Produkt Parks Authorization Manager (PAM) können Sie Berechtigungen im NTFS-Dateisystem und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Neue Funktionen und Optimierungen:

  • Verbesserte Berechtigungsanalyse

    Anzeige des Besitzers von Dateien und Ordnern. Hervorgehobene Anzeige kritischer, administrativer Benutzerrechte (Berechtigungen ändern, Besitz übernehmen). In der Matrixdarstellung werden im Analyseergebnis bei kritischen Berechtigungen rote oder gelbe Symbole mit Ausrufezeichen angezeigt. Durch Anklicken der Symbole werden die entsprechenden Berechtigungen einzeln aufgeführt.

  • Umschaltung zwischen LDAP- und Domänendarstellung über die Werkzeugleiste

    Die Darstellung der Konten kann direkt über die Werkzeugleiste konfiguriert werden.

  • Netzwerkdarstellung aus dem Active Directory

    Die Liste der verfügbaren Rechner wird aus dem Active Directory geladen. Neben einer Beschleunigung der Anzeige in großen Netzwerken werden auch nicht eingeschaltete Rechner angezeigt. Die Freigaben werden nach dem Anklicken eines Rechners ermittelt.

  • Export von Analyse- und Suchergebnissen über die Werkzeugleiste

    Die Funktion zum Export der Ergebnisdaten von Berechtigungsanalyse und -suche kann direkt über die Werkzeugleiste aufgerufen werden.

Parks Authorization Manager (PAM) - Neue Version 2015.II

Mit unserem Produkt Parks Authorization Manager (PAM) können Sie Berechtigungen im NTFS-Dateisystem und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Neue Funktionen und Optimierungen:

  • Anzeige der Netzwerkumgebung mit Freigaben

    Über das Menü Ansicht kann ein neuer Bereich geöffnet werden, in dem alle Rechner der Netzwerkumgebung
    mit ihren Freigaben angezeigt werden. Von dort aus können direkt Berechtigungsanalysen gestartet werden.

  • Anzeige der effektiven Benutzergruppen

    Für jeden Benutzer können die effektiven Berechtigungsgruppen angezeigt werden, die er bei der Anmeldung
    an einem bestimmten Arbeitsplatz aus dem Active Directory erhält.

  • Zugriff eines Benutzers auf ein Verzeichnis prüfen

    Wenn ein Benutzer nicht auf ein Verzeichnis zugreifen kann, bietet die neue Funktion eine Möglichkeit, den gesamten Pfad zu prüfen und anzuzeigen, ab welcher Ebene ein Zugriff verweigert wird. Bei einem erfolgreichen Zugriff auf einer Ebene wird die Berechtigungsgruppe angezeigt, die den Zugriff gewährt.

  • LDAP-Suche für Benutzer und Berechtigungsgruppen

    Mit Hilfe einer flexiblen LDAP-Suche können Benutzer und Berechtigungsgruppen im Active Directory gesucht werden.

  • Vorschau beim Erstellen eines Organisationsverzeichnisses

    Beim Erstellen eines Organisationsverzeichnisses gibt es auf der Vorschauseite eine Druckfunktion.

  • Aktualisieren von Organisationsverzeichnissen nach Änderung der Vorlage

    Wenn die Dateistruktur einer Verzeichnisvorlage verändert worden ist, z.B. durch Hinzufügen eines neuen Ordners mit Berechtigungen, können alle bereits erstellten Organisationsverzeichnisse an die neue Struktur angepasst werden.

  • Bearbeiten von Kategorien für Organisationsverzeichnisse über das Kontextmenü

    Bearbeiten von Kategorien für Organisationsverzeichnisse über das Kontextmenü Kategorien für Organisationsverzeichnisse können direkt über das Kontextmenü im Bereich Stammdaten bearbeitet werden.

  • Bearbeiten von Organisationseinheiten über das Kontextmenü

    Organisationseinheiten können direkt über das Kontextmenü im Bereich Stammdaten bearbeitet werden.

  • Neugestaltung der Handbücher

    Die PDF-Handbücher wurden überarbeitet und sind durch verbesserte Gestaltung noch übersichtlicher.

Parks Authorization Manager (PAM) - Neue Version 2013.III

Mit unserem Produkt Parks Authorization Manager (PAM) können Sie Berechtigungen im NTFS-Dateisystem und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Neuigkeiten und Optimierungen:

  • Markierung von Ordner ohne Zugriff bei der Berechtigungsanalyse

    Bei der Berechtigungsanalyse werden Ordner und Dateien jetzt rot markiert, wenn sie aufgrund von Zugriffsbeschränkungen nicht analysiert werden können.

  • Erweiterung der zulässigen Berechtigungen

    Die zur Verfügung stehenden Berechtigungen bei der Definition von Verzeichnisvorlagen und bei der Berechtigungsanalyse wurden erweitert: neben Lesen, Schreiben und Löschen stehen auch Ändern und Verzeichnis auflisten zur Verfügung.

  • Bestehende Berechtigungen wählbar

    Innerhalb einer Verzeichnisvorlage können vorhandene Berechtigungsgruppen ausgewählt und für ein Organisationsverzeichnis genutzt werden.

  • Anzeige von Verzeichnisberechtigungen in Matrixdarstellung

    Ergebnisse der Berechtigungsanalyse können auch in Form einer Matrix dargestellt werden. Pro Zeile wird eine Berechtigungsgruppe dargestellt. Die Berechtigungen erscheinen in den dazugehörigen Spalten.

  • Start des Windows Explorers aus einem Organisationsverzeichnis heraus

    Über das Kontextmenü eines Organisationsverzeichnisses kann direkt der Windows Explorer mit dem entsprechenden Verzeichnis gestartet werden.

Parks Authorization Manager (PAM) - Neue Version 2013.I

Mit unserem Produkt Parks Authorization Manager (PAM) können Sie Berechtigungen im NTFS-Dateisystem und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Erweiterungen und Verbesserungen:

  • Angabe der Active Directory-Domäne bei der Definition von Benutzergruppen

    In Verzeichnisvorlagen kann jetzt bei den zu erstellenden Active Directory-Gruppen angegeben werden, in welcher Domäne die Gruppen erzeugt werden sollen. Damit können Gruppen auch in verbundenen Domänen innerhalb einer Domänenstruktur angelegt werden und es ist nicht mehr notwendig, sie wie bisher in der Installationsdomäne des Parks Authorization Managers anzulegen.

  • Anzeige der Benutzergruppe "Lokales System" bei der Berechtigungsanalyse

    Mit Hilfe einer neuen Option in den Programmeinstellungen kann die Gruppe "Lokales System" jetzt auch im Ergebnis der Berechtigungsanalyse angezeigt werden.

  • Beschränkung der Verzeichnistiefe der Berechtigungsanalyse

    Bei der Berechtigungsanalyse kann jetzt auf Wunsch angegeben werden, wie viele Verzeichnisebenen maximal untersucht werden sollen.

  • Veränderbare Fenstergröße

    Die Größe vieler Fenster kann jetzt einfach mit Hilfe der Maus verändert werden.

  • Anzeige von Gruppenhierarchie und Benutzern

    Im Ergebnis einer Berechtigungsanalyse kann durch Klicken auf den Namen der Gruppen (blau unterstrichen dargestellt) angezeigt werden, welche Gruppen und Benutzer die Gruppe enthält.

  • Bugfix: Korrekte Sortierung der Benutzergruppen in der Berechtigungsanalyse

    Im Ergebnisfenster der Berechtigungsanalyse werden die Benutzergruppen jetzt je Berechtigung alphabetisch sortiert angezeigt.

  • Bugfix: Bessere Anzeige von Unterordnern in Verzeichnisvorlagen

    Beim Erstellen und Bearbeiten von Verzeichnisvorlagen werden im Dateibaum jetzt die aus dem Windows Explorer bekannten Symbole (Plus/Minus) angezeigt, um das Vorhandensein von Unterverzeichnissen besser darstellen.

Um Ihre Administrationsarbeiten zu erleichtern, können Sie Verzeichnisvorlagen für Abteilungen oder Projekte definieren. PAM erzeugt dann für Sie automatisch die gewünschte Verzeichnisstruktur, erstellt Berechtigungsgruppen im Active Directory und trägt sie in die Zugriffskontrolllisten der Verzeichnisse ein. Auf Wunsch erstellt das Programm für Sie auch gesicherte Freigaben, über die berechtigte Mitarbeiter auf die Verzeichnisse zugreifen können.

Berechtigungen von Verzeichnissen und Dateien können jederzeit ausgelesen und analysiert werden. Mit Hilfe einer Exportfunktionen können Sie die Berechtigungsdaten an andere Programme übergeben (z.B. Microsoft Excel oder Access) und weiterverarbeiten. Der PAM-Datenexport unterstützt Sie bei der Erfüllung von Audit- und Compliance-Anforderungen.

zur produktseite

Neue Version 2012.III des Parks Authorization Managers (PAM)

Mit Parks Authorization Manager (PAM) für Windows können Sie Zugriffsberechtigungen in NTFS-Dateisystemen und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Neu in dieser Version (2012.III):

  • Neue Funktion zum Kopieren von Dateien und Ordnern:

    Die Kopierfunktion hilft Ihnen, Dateien und Ordner aus einem Verzeichnis in ein neues zu übertragen. Wenn Sie z.B. mit PAM im Rahmen einer Server-Migration oder Aufräumarbeiten neue Organisationsverzeichnisse anlegen, können Sie leicht die Daten aus den Altverzeichnissen kopieren.

  • Bugfix: Berechtigungsanalyse von Netzwerklaufwerken in UNC-Pfadnotation.
  • Bugfix: Berechtigungsanalyse von Laufwerken in verschiedenen Zeichensätzen.


Probieren Sie es einfach aus, laden Sie sich die neue Demoversion herunter:
Zur Demoversion

Natürlich stehen auch in der neuen Professional-Version alle neuen Funktionen und Verbesserungen zur Verfügung.

Neue Versionen des Parks Authorization Managers (PAM)

Mit Parks Authorization Manager (PAM) für Windows können Sie Zugriffsberechtigungen in NTFS-Dateisystemen und Active Directory-Gruppen pflegen, analysieren und dokumentieren.

Es stehen jetzt neue Versionen für Sie zur Verfügung. Auf vielfachen Wunsch hin, haben wir einige Ergänzungen vorgenommen und in der Demoversion viele bisher nicht nutzbare Funktionen freigeschaltet. Sie können jetzt in der Demoversion u.a. Ihre eigenen Verzeichnisse scannen und analysieren.

Probieren Sie es einfach aus, laden Sie sich die neue Demoversion herunter:
Zur Demoversion

Natürlich gibt es auch eine neue Professional-Version, in die viele Ihrer Wünsche und Anregungen eingeflossen sind. Vielen Dank noch einmal dafür.

Neu in dieser Version:

  • Über die neue Druckfunktion können Sie alle Analyseergebnisse und Berichte über Organisationsverzeichnisse ausdrucken.
  • Mit Hilfe von Access Based Enumeration werden Ihren Mitarbeitern nur die Dateien und Verzeichnisse angezeigt, für die sie Berechtigungen haben.
  • Über die Suchfunktion können sie in den Analyseergebnissen nach einzelnen Benutzern oder Benutzergruppen suchen.

Parks Informatik GmbH wieder Aussteller bei der IT-Trends Sicherheit in Bochum

Am 30.03.2011 fand in der rewirpower-Lounge des Bochumer VfL-Stadions die 7. IT-Trends Sicherheit statt. Wir waren mit unserem Partnernetzwerk IT-Point Eckert und acmc GmbH auch wieder an Bord. Wir danken allen Besuchern für die informativen Gespräche und den interessanten Messetag.